Ende des Internets.

Dies ist die letzte Seite des Internets!

Bleiben Sie nur solange am Ende des Internets wie Sie benötigen, um diese Seite zu lesen, damit Ihr PC, Notebook, Tablet oder Smartphone nicht womöglich infolge eines 'extarinternetalem Sogs' über das Internet hinaus stürzt und Schaden nimmt.

Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Aktualisiern Sie Ihren Browser, eventuell ist das Internet zwischenzeitlich größer geworden.
  • Klicken Sie hier auf Zurück, um zur vorherigen Seite zurückzu- kehren. Alternativ können Sie oben in der Adress-Leiste Ihres Browsers auf 'Zurück' klicken.
  • Sollte die Suche über das Suchfeld Ihres Browsers momentan nicht funktionieren, dann können Sie versuchen auf Ihre Startseite zurückzugelangen, sofern Sie eine definiert haben.
  • Nehmen Sie www.hbimc.de in Ihre Browser-Favoriten auf oder setzten www.hbimc.de als Ihre Startseite, dann können Sie künftig innerhalb kürzester Zeit ohne nervige Werbung, Banner, Pop-Ups, Pop-Unders usw. bis ans Ende des Internets surfen. Dies ermöglicht Ihnen die gewonnene Zeit für andere sinnvolle Aktivitäten zu nutzen oder um es sich einfach gutgehen zu lassen.
  • Schließen Sie Ihren Browser und fahren Ihren Computer herunter. Danach gönnen Sie sich einen längeren Spaziergang an der frischen Luft.
  • Nutzen Sie diese Gelegenheit, um mit anderen Menschen in Ihrer Wohnung oder Nachbarschaft zu sprechen, mit denen Sie sonst nur über Facebook, WhatsApp, Twitter usw. kommuni- zieren.
  • Schauen Sie nach, ob Sie vielleicht ein Buch haben, das Sie schon immer einmal lesen wollte, aber wegen des Surfen im Internet nie dazu kamen.
  • Entspannen Sie sich bei ruhiger Musik und denken nach über das tibetische Sprichwort: "Nur ein ruhendes Gewässer wird wieder klar."

Rechtliche Hinweise: Impressum, Haftung, Datenschutz